Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder
Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder
Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder
Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder
Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder
Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder

Endodontologie

(Wurzelbehandlung)
Die Endodontologie ist die Wurzelbehandlung. Sie wird notwendig, wenn das Zahnmark entzündet ist.

Warum braucht mein Zahn eine Wurzelbehandlung?

Wenn das Zahnmark entzündet ist, kann es sich um eine akute Entzündung handeln, die meist sehr schmerzhaft ist, oder um eine chronische Entzündung, die langsam und ohne Schmerzen abläuft. Die chronische Entzündung wird oftmals nur durch ein Röntgenbild entdeckt. Da eine Entzündung immer mit einer Schwellung einhergeht und sich der Raum im Zahn nicht ausdehnen kann, stirbt der Nerv mit dem begleitenden Gewebe ab. Durch das Absterben des Gewebes im Zahn kommt es zu toxischen Abbauprozessen an der Wurzelspitze, welche zu Schmerzen beim Kauen führen. Das Gewebe muss entfernt und der Hohlraum anschließend verschlossen werden. Ziel einer Wurzelbehandlung ist es, einen Zahn trotz seiner Erkrankung dauerhaft zu erhalten.

Behandlungsablauf einer Wurzelbehandlung

Das Innere des Zahnes besteht aus Nerven, Blut- und Lymphgefäßen. Diese Gefäße verlaufen durch kleinste Kanäle im Zahn. Während der endodontischen Behandlung wird das Zahnmark entfernt. Die inneren Wände der Kanäle werden mit speziellen Feilen aufbereitet. Anschließend werden zur Desinfektion Spülflüssigkeiten eingesetzt und ein Medikament mit temporärem Verschluss eingelegt. Wenn das Medikament, das meist mehrfach ausgetauscht wird, seine keimabtötende Wirkung erzielt hat, wird der Hohlraum mit einem kautschukähnlichen Material gefüllt. Im letzten Schritt wird der Zahn mit einer Füllung verschlossen.

Vorgehen nach einer  Beha

Beim Aufsuchen und Bearbeiten der Wurzelkanäle muss viel Zahnsubstanz entfernt werden. Dadurch wird der Zahn erheblich geschwächt. Um zu vermeiden, dass der Zahn beim Kauen bricht, wird er mit einer Krone versehen. Durch das Einsetzen der Krone wird der geschwächte Zahn umfasst und stabilisiert.

Eine endodontologische Behandlung kann durch verschiedene Methoden zusätzlich verbessert werden:

  1. Durch Aktivierung der Spülflüssigkeiten im Inneren des Zahnes mittels Ultraschall können selbst kleinste Kanälchen gereinigt werden, die mit den Feilen nicht mehr zu erreichen sind. Dadurch erreicht man eine verbesserte Desinfektion und die Reduktion der Keime.
  2. Die Messung der Kanallänge mit Hilfe eines Röntgenbildes kann durch die elektrometrische Längenbestimmung zusätzlich strahlenfrei überprüft werden.
  3. Die Verwendung spezieller Feilen in Verbindung mit der maschinellen Erweiterung der Kanäle führt zu einer wesentlich besseren Entfernung von infiziertem Gewebe. Die Gefahr, dass Feilen im Kanal brechen, ist bei diesem Verfahren wesentlich geringer.
Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder Zahnärztin in Lindau am Bodensee – Dr. Claudia Rieder

Impressum | Datenschutzerklärung | Seite weiterempfehlen